Highlights

Mehrfach-Verzweigungen

Verzweigungen USP1

Das Sensorelement muss nicht zwingend linear verlegt sein. Es besteht die Möglichkeit von Mehrfach-Verzweigungen der Sensorkabel SEC 15 und SEC 20 und auch zusätzlicher Verwendung von Einzelsensoren ESD und ESA.

Unverwechselbarkeit

Unverwechselbarkeit USP1

Elektronisches Sensorkabelsystem mit integrierten Temperatursensoren, die in regelmäßigem Abstand zueinander mit dem Flachbandleiter im Inneren des Kabels verbunden sind.

Kalibrierungsfrei

Kalibrierungsfrei USP1

Die LIST und d-LIST Systeme benötigen keinerlei Kalibrierung, weder vor, noch im laufenden Betrieb.

Einzelsensoren

ESD ESA USP

Verwendung von Einzelsensoren ESD oder ESA zur Einrichtungsüberwachung, wie z.B. Motoren, Lager, Getriebe etc., basierend auf dem Funktionsprinzip der Sensorkabel SEC 15 bzw. SEC 20.

Punktgenaue Detektion

Punktgenau USP1

Lokalisierung des Brandherdes mit der örtlichen Auflösung des verwendeten Sensorabstandes (z.B. entspricht drei Meter Sensorabstand einem drei Meter Lokalisierungsintervall).

System-Kompatibilität

Komponententausch USP1

Beide Systeme bieten die Möglichkeit, bei Bedarf nur eine Komponente auszutauschen, d.h. dass bei einer Sanierung eines Projektes nicht alles ausgetauscht werden muss. Die Sensorkabel SEC 15 / SEC 20 und Einzelsensoren ESD / ESA sind durchgängig kompatibel mit der entsprechenden Auswerteeinheit SCU bzw. LISTcontroller.

Messauflösung

Resolution USP1

Die Messauflösung liegt bei 0,1 °C mit einer Wiederholgenauigkeit von ± 0,1 K über die gesamte Kabelstrecke, unabhängig vom Sensorabstand. Dies ist einzigartig in der Branche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok